Sprache auswählen

EU-Projekt am Museum der Westlausitz


Sie kamen Ende des zweiten Jahrhunderts nach Christus aus den Gebieten östlich der Oder in die seit Jahrhunderten unbesiedelte sächsische Oberlausitz. Sie rodeten Wälder, bauten Siedlungen, betrieben Ackerbau, Viehzucht und widmeten sich unterschiedlichsten Handwerken. Nach weniger als 200 Jahren verliert sich ihre Spur wieder im Dunkel der Geschichte.

EU-Projekt: Die Lebenswelt vor 1800 Jahren  - Museum der Westlausitz kamenz

Wer waren diese Völkergruppen? Die Römer nannten sie Germanen – doch wie nannten sie sich selbst und wie lebten sie? Waren es Krieger, Jäger, Wilde – oder Bauern, Hirten und Handwerker?

EU-Projekt: Die Lebenswelt vor 1800 Jahren  - Museum der Westlausitz kamenz

Das Projekt „Die Lebenswelt vor 1800 Jahren – Archäologie und Ökologie im Dialog der Generationen" war ein Gemeinschaftsprojekt des Museums der Westlausitz in Kamenz (Sachsen) mit dem Regionalmuseum in Česka Lípa (Vlastivědným muzeem a galerií v České Lípě). Dieses Projekt wurde drei Jahre aus Mitteln der Europäischen Union über das „Ziel 3/Cíl 3-Programm" der Sächsischen Aufbaubank zur Förderung der grenzübergreifenden Zusammenarbeit zwischen dem Freistaat Sachsen und der Tschechischen Republik gefördert.

Weitere Informationen zu diesem Projekt finden Sie hier!

EU-Projekt: Die Lebenswelt vor 1800 Jahren  - Museum der Westlausitz kamenz 

Im EU-Projekt wurden außerdem pädagogische Programme zum Thema Archäotechnik/Germanen für unterschiedliche Altersgruppen und Begebenheiten entwickelt. Diese werden weiterhin angeboten.

Zu den pädagogischen Programmen!

 

Unsere Empfehlungen

Naturkundlicher Vortrag: Greifvogelfotografie bis ins hohe Alter – nur die Verstecke ändern sich 09.07.202419.00 UhrElementarium3,50 €1,5 Stunden

Baumfalke © Friedheim Richter

Passend zu unserer Sonderausstellung "Deutschlands wilde Greife" laden wir am Dienstag Abend zu einem vogelkundlichen Vortrag ins Elementarium ein. 

Weiterlesen …

Sommerferienprogramm 02.07.2024 - 25.07.202414 UhrElementarium oder Sammelsurium4,00 €1,5 Stunden

Sommerferien Cover © Museum der Westlausitz

Die Sommerferien stehen vor der Tür, und das Museum der Westlausitz lädt alle kleinen Entdecker, Bastler und neugierige Schulkinder ein, bei unserem spannendem Ferienprogramm mitzumachen. 

Weiterlesen …

Öffentliche Führung durch die Ausstellung „Deutschlands wilde Greife" 30.06.202314 Uhrim Elementarium

Am Sonntag laden wir zu einer Entdeckungstour durch die neue Sonderausstellung "Deutschlands wilde Greife" ins Elementarium des Museums der Westlausitz Kamenz ein. Die Vielzahl von lebensechten Greifvogel-Präparaten, großformatigen Abbildungen und inszenierten Lebensräumen macht den Gang durch die Ausstellung zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Weiterlesen …

Wir suchen: Volontär/in im Bereich der Umwelt- und Museumspädagogik (m/w/d) - 14.07.2024Die Bewerbungsfrist endet am 14.07.2024

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum 01. Januar 2025 einen/eine Volontär/Volontärin im Bereich der Umwelt- und Museumspädagogik.

Weiterlesen …

Fête de la Musique 21.06.2024ab 15 UhrMuseumsgarten, Pulsnitzer Straße 16, 01917 KamenzEintritt frei!

Ob London, New York, Paris oder Kamenz, eines haben diese und viele weitere hundert Orte rund um den Globus gemeinsam: Sie bringen immer am 21. Juni den Musikfans die Freude an kostenlosen Konzerten in jeden Winkel dieses Planeten. 

Weiterlesen …

i

Infos für
Besucher

Öffnungszeiten,
Eintritt, Anreise …

Datenschutzeinstellung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Annehmen

Alle Cookies ablehnen