"Haie - Räuber seit Jahrmillionen"

Sonderausstellung im Elementarium
vom 13.04.2019 bis 17.11.2019

Haie - Räuber seit Jahrmillionen 12.04.2019 - 17.11.2019Elementarium5 € / ermäßigt 2,50 € / Familie 10 €

„Haie sind wunderschöne Tiere. Wenn Du Glück hast und Du eine Menge von Ihnen siehst, dann bedeutet das, dass Du in einem gesunden Ozean bist. Du solltest Angst haben, wenn Du in einem Meer schwimmst, in dem keine Haie vorkommen.“ Sylvia Earl

Dieser Satz der Ozeanografin Sylvia Earle beschreibt sehr prägnant die Lage dieser bedrohten Jäger in unseren Weltmeeren. Verkannt als Menschenjäger haben Haie ein schlechtes Image. Grund genug, unsere neue Wanderausstellung „Haie – Räuber seit Jahrmillionen“ im Museum der Westlausitz Kamenz, der 420 Millionen Jahre währenden Erfolgsgeschichte der Haie zu widmen.


Besucher können in der Ausstellung lebensgroße Hai-Modelle sehen. Foto: © shutterstockBesucher können in der Ausstellung lebensgroße Hai-Modelle sehen. Foto: © shutterstock

Erleben Sie lebensgroße Haimodelle und Präparate heutiger und längst ausgestorbener Arten! Staunen Sie über die unglaubliche Vielfalt und Angepasstheit dieser faszinierenden Top-Jäger! Denn im Laufe der Geschichte unserer Weltmeere bildeten sich unter den Haien wahre Spezialisten heraus, die im Aussehen manchmal nur entfernt an Haie erinnern. Der Hammerhai ist dabei noch der bekannteste Vertreter.

Weil es für uns schwierig ist, wirklich Kontakt zu den Tieren aufzunehmen, dürfen einige Präparate auch berührt werden. So bekommt man ein gutes Gefühl für die raue Haut des Bambushais oder fühlen sie dem mit 18 Metern größten je existierenden Räuber, dem Megalodon, auf den Zahn. Ein Gebiss in Originalgröße dieses ausgestorbenen Riesenhais lässt uns die Übermacht dieser Gruppe in den Meeren erahnen.

Aus Sachsen, ja auch hier gab es mal ein Meer, Deutschland und der ganzen Welt wurden für diese Ausstellung unzählige Fossilien aus dem Erdaltertum bis zur Erdneuzeit zusammen getragen und geben uns ein eindrucksvolles Bild unserer marinen Vergangenheit.


Öffnungszeiten der Sonderausstellung:

Die Sonderausstellung ist vom 13.04.2019 bis zum 17.11.2019 wie folgt im Elementarium zu sehen:

Di - So 10 - 18 Uhr
sowie an allen Feiertagen, am 01.01., 24. & 31.12. geschlossen


Die Sonderschau wird durch ein vielfältiges Programm für Naturinteressierte, Experten, für Familien und für Kinder bereichert. Projekte im Rahmen des Schulunterrichts, der Ferien und Kindergeburtstage werden ab 13.04.2019 angeboten. Dazu gibt es Führungen, Thementage, Familientage und Vorträge.