Datenschutzerklärung


1.             Bezeichnung der Verarbeitungstätigkeit

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Website. Nachstehend finden Sie die Datenschutzhinweise im Zusammenhang mit Ihrem Besuch der Internetseite www.museum-westlausitz.de und des Onlineshops des Museums der Westlausitz.
 

2.             Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Museum der Westlausitz Kamenz
nachgeordnete Einrichtung des Landratsamtes Bautzen
Museumsleitung
Macherstraße 140
D-01917 Kamenz
Telefon: (0 35 78) 7879410
Fax: (0 35 78) 78794137
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

3.             Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Landkreis Bautzen, Landratsamt

Bahnhofstraße 9, 02625 Bautzen

Datenschutzbeauftragter

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: 03591-5251-87100
 

4.             Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

a) Zwecke der Verarbeitung:

Ihre Daten werden für folgende Zwecke erhoben:

·       Zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung oder Ihres Auftrages werden die personenbezogenen Daten gespeichert, welche zur Abwicklung des Vertrages unbedingt erforderlich sind: Name, Vorname, Adresse, Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse.

·       Wenn Sie ein persönliches und passwortgeschütztes Kundenkonto in unserem Onlineshop erstellen, können Sie die personenbezogenen Daten jederzeit einsehen und ändern. Sie verpflichten sich dabei, die Zugangsdaten zu Ihrem Kundenkonto vertraulich zu behandeln und Dritten nicht zur Verfügung zu stellen. Wir übernehmen keine Haftung für die missbräuchliche Verwendung Ihrer Zugangsdaten, es sei denn, wir hätten diesen Missbrauch zu verantworten.

·       Bei Buchung eines Projektes/Führung oder bei Anmeldung zu einer Veranstaltung des Museums werden die personenbezogenen Daten gespeichert, welche zur Abwicklung des Vertrages unbedingt erforderlich sind: Name, Vorname, Adresse, Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse. Nach Durchführung der museumseigenen Veranstaltung ist der Vertrag erfüllt und Ihre Daten werden gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben.

·       Bei Anmeldung zum Newsletter und bei Anmeldung zum Empfang von Werbung geben Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung der personenbezogenen Daten für unsere eigenen Werbezwecke, welche Sie uns in diesem Rahmen mitteilen.

·       Bei Anfragen an das Museum benötigen wir die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten, um diese zu beantworten.

·       Wenn Sie unsere Webseite besuchen und sich lediglich informieren, werden keine personenbezogenen Daten erhoben. Es werden lediglich Zugriffsdaten gespeichert, welche Ihr Browser an uns übermittelt. Das sind zum Beispiel Datum, Uhrzeit und Dauer des Besuches, Name ihres Internet Service Providers, das verwendete Betriebssystem, die Menge der gesendeten Daten, die Seite, von der aus Sie uns besuchen oder der Name der angeforderten Datei. Diese Informationen werden zum Zweck der statistischen Auswertung zur Verbesserung unseres Angebotes erfasst und ausgewertet. Sie als Nutzer bleiben anonym denn diese Daten erlauben keinen Rückschluss auf ihre Person.

b) Rechtsgrundlagen der Verarbeitung:

Ihre Daten werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG) verarbeitet.
 

5.             Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden weitergegeben an:

·       Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt an mit der Lieferung beauftrage Versandunternehmen, soweit dies zur Lieferung der Ware notwendig ist.

·       Das Museum der Westlausitz ist eine nachgeordnete Einrichtung des Landratsamtes Bautzen. Ihre personenbezogenen Daten werden an das Landratsamt Bautzen weitergegeben.

·       Um den Onlineshop zu betreiben, nutzen wir die Software, den Server und Leistungen der Gambio GmbH, Parallelweg 30, 28219 Bremen. Mit diesem Unternehmen haben wir einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung (gemäß § 11 BDSG) geschlossen. Im Zuge des Vertrages darf der Auftragnehmer die Daten ausschließlich zum angegebenen Zweck verarbeiten.

·       Eine Nutzung Ihrer Daten zu anderen Zwecken oder die Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nur, wenn Sie vorab hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben.
 

6.             Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Ihre Daten werden nach der Erhebung beim Museum der Westlausitz bzw. im LRA Bautzen so lange gespeichert,

·       bis der Zweck zur Datenerhebung weggefallen ist

·       bis alle Zahlungsverpflichtungen erfüllt sind

·       wie dies unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen nach dem Steuerrecht nötig ist

·       bis Sie der ausdrücklichen Nutzung Ihrer Daten für Werbezwecke widersprechen

·       bis Sie sich vom Newsletterversand abmelden

·       bis Sie Ihr Kundenkonto im Onlineshop löschen

7.             Betroffenenrechte

Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).

Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die öffentliche Stelle, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Sächsischen Datenschutzbeauftragten.
 

8.             Widerrufsrecht bei Einwilligung

Wenn Sie in die Verarbeitung durch das Museum der Westlausitz durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.

 

9.             Verwendung von Cookies

Um die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Schließung Ihres Browsers wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns oder unseren Partnerunternehmen, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.