Sachsen vor 90 Millionen Jahren Führung für Freizeitgruppen, im Elementarium2,00 €, ermäßigt 1,50 € zusätzlich zum Eintritt1,5 Stunde

Sachsen vor 90 Millionen Jahren: Eine Inselgruppe in einem flachen Meer. Es ist tropisch warm, der Meeresspiegel liegt 250 Meter über dem heutigen Niveau, Europa ist eine Inselwelt inmitten eines riesigen Ozeans und heftige Stürme verheeren die Umgebung. An Land treten die modernen Blütenpflanzen ihren Siegeszug an und in den Meeren tummeln sich Fischsaurier, Ammoniten und viele andere Tiere. Aus den Ablagerungen dieser Zeit ist eine der schönsten Landschaften Deutschland entstanden: Das Elbsandsteingebirge.

Schrammsteine, Sächsische Schweiz, Foto: Museum der Westlausitz Kamenz

Begeben Sie sich auf eine Reise in die Zeit zurück, als das Elbtal noch ein Meer war. Willkommen in der Kreidezeit, die vor 145 Millionen Jahren begann und mit einem Meteoriteneinschlag vor 66 Millionen Jahren beendet wurde, in eine Wasserwelt die uns in ihren Sedimenten viele Fossilien hinterlassen hat. Die Ausstellung zeigt eine Vielzahl originaler Fossilien von Landpflanzen, Schwämmen, Korallen, Schnecken, Muscheln, Ammoniten, Belemniten, Krebsen und Seesternen sowie Nachbildungen von Sauriern und Fischen.

empfohlen für: Freizeitgruppen, Erwachsenengruppen, Vereine

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Führungsgebühr zusätzlich zum Eintritt

pro Person 2,00 Euro
pro Person ermäßigt 1,50 Euro


Hinweis:

Dieses Projekt ist an die Sonderausstellung im Elementarium gekoppelt und nur in diesen Zeiträumen buchbar: 16.09.2021 - 30.10.2022

Informationen zur Sonderausstellung "Sandstein, Seestern, Saurier - Sachsen in der Kreidezeit"

Um unsere Website so benutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, verwenden wir Cookies. weitere Informationen | alle Cookies ablehnen