Wichtige Mitteilung an alle Besucher*innen: Das Museum der Westlausitz unterstützt das Gesundheitsamt bezüglich der Corona-Pandemie. Aufgrunddessen hat das Museum ab dem 13. November 2021 bis auf Weiteres geschlossen.

Herzlich Willkommen auf den Seiten des Museums der Westlausitz Kamenz!

Wichtige Mitteilung an alle Besucher*innen:

Das Museum der Westlausitz unterstützt das Gesundheitsamt bezüglich der Corona-Pandemie. Aufgrunddessen hat das Museum ab dem 13. November 2021 bis auf Weiteres geschlossen.

Bildungsprogramme für Schulklassen


Das Museum der Westlausitz in Kamenz begeistert Schüler der Klassenstufe 1 bis 12 mit seinen experimentellen Programmen für naturwissenschaftliche Fächer. Ausgangsthemen für die experimentellen Inhalte sind Archäologie, Geologie und Zoologie.

In unserem deutsch-polnischen Projekt „Wissenschaft als Abenteuer schärfen und entwickeln wir die Inhalte unserer Bildungsprogramme.

Sie möchten mit Ihrer Schulklasse gern ein Abenteuer erleben?  Dann buchen Sie unsere außerschulischen Bildungsprogramme in unserem Museum.

Alle Programme sind experimentell, lehrplanorientiert und fächerübergreifend aufgebaut.

  • 01 - Wie ist es, ein Frosch zu sein?

    Die Schüler*innen betrachten die Welt mit den Augen der Frösche.

  • 02 - Amphibienforscher

    Die Schüler*innen gewinnen einen Einblick in die Arbeit eines Zoologen.

  • 03 - Zoologischer Schnupperkurs

    Die Schüler*innen lernen die Arbeit eines Zoologen kennen. Praxisnah können die Schüler*innen ihr biologisches und mathematisches Wissen im Labor des Sammelsuriums anwenden.

  • 04 - Shark School 1

    Auf einer Abenteuerreise in die Tiefen der Meere verfolgen die Kinder spielerisch den Alltag eines Hais.

  • 05 - Shark School 2

    Die Schüler werden zu Meeresbiologen und lernen deren Tätigkeitsfeld kennen.

  • 06 - Shark School 3

    Was macht Haie aus? Wie haben sie sich in Jahrmillionen entwickelt? Wer erforscht diese faszinierenden Tiere und Wie? Welche Rolle spielen Haie im Ökosystem Meer?

  • 07 - Steinzeit – Farbherstellung und Kunst

    In einer archäologisch-experimentellen Farben-Werkstatt treten die Schüler in Kontakt mit den Techniken, Materialien und Methoden der Steinzeitmalerei. So erfahren die Kinder spielerisch chemische und physikalische Zusammenhänge zu Farben.

  • 08 - Steinzeit – Ernährung und Lebensweisen

    Die Schüler*innen erfahren mit allen fünf Sinnen, wie sich unsere Vorfahren ernährt haben. So erforschen Schüler*innen unser „genetisches Programm”, indem sie selbst Steinzeitnahrung zubereiten.

  • 09 - Steinzeit – Feuerwerkstatt

    Die Manipulation der Naturkraft Feuer spielt in der Menschheitsgeschichte eine große Rolle.

  • 10 - Steinzeit – schmück dich – Ein Workshop

    Bereits in der Steinzeit trugen die Menschen Schmuck. Zu den ältesten Schmuckstücken gehören Gegenstände, die eine auffallende Form und Farbe haben.

  • 11 - Steinzeit – Kult und Glaube

    Angefangen von der Entwicklungsgeschichte des Menschen, gehen wir der Frage nach, wie sich die Vorstellungswelt in der Steinzeit gestaltet haben könnte.

  • 12 - Steinzeit – Jagen und Steine schlagen

    In diesem Programm können Schüler herausfinden ,wie geschickt sie selber darin sind, mit verschiedenen Jagdwaffen umzugehen oder ein Loch in einen Stein zu bohren.

  • 13 - Bronzezeit – Bronzeguss

    Vor 4000 Jahren erfanden die Menschen ein neues Material: Die Bronze. Nach ihr wurde eine ganze Epoche benannt: Die Bronzezeit.

  • 14 - Bronzezeit – Tod und Ritual

    In jeder Zeit und Kultur gibt es diverse Jenseitsvorstellungen und Bestattungsrituale. Totenrituale können daher völlig unterschiedlich sein, aber auch Gemeinsamkeiten aufweisen. Diese werden durch eine inszenierte bronzezeitliche Bestattung mittels Gefäßrepliken praktisch nachvollzogen.

  • 15 - Bronzezeit - ein Draht zum Schmücken

    Die Kinder können die Technik, eine Fibel aus Draht herzustellen, selbst erproben.

  • 16 - Mittelalter Erzrausch

    Wer kennt es nicht, das Gemälde von Hans Hesse, auf dem die Strapazen um den Silberbergbau abgebildet sind? Haspelteile, Erztröge, Schaufeln und Kratzen sind nur einige Werkzeuge, die zur Erzgewinnung zum Einsatz kamen. Die Schüler werden selbst aktiv und verarbeiten das Rohmaterial weiter, beispielsweise zu einer Münze.

  • 17 - Mittelalter - Geschichten über Slawen

    In der Lausitz sind bis heute Spuren der frühmittelalterlichen Besiedlung der Slawen erhalten. In diesem Programm gehen wir diesen Spuren vor Ort nach.

  • 18 - Mittelalter – Alchemie – Wenn es scheppert und knallt

    Hier können die Kinder durch Experimentieren einen Einblick in die praktische Alchemie gewinnen.

  • 19 - Archäologisches Vermessungspraktikum

    In diesem Programm können die Schüler etwas über die Arbeit eines Archäologen lernen. Die Schüler arbeiten dabei mit verschiedenen archäologischen Instrumenten und Methoden.

  • 20 - Die Leiche im Museumsgarten

    Die Schüler lernen die Schnittstelle von Rechtsmedizin und Archäologie kennen. Mit forensischen Methoden werden archäologische Funde an einem Tatort geborgen und anschließend untersucht. Ziel der Untersuchung ist die Rekonstruktion des Tathergangs und die Einordnung der Ereignisse in eine geschichtliche Epoche.

Seite 1 von 2

1 2

Um unsere Website so benutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, verwenden wir Cookies. %s | alle Cookies ablehnen