Landwirtschaft im Klimawandel – isst alles gut? 10.10.2017 | 19:00 | Elementarium

Ein Vortrag von Frau Dr. Barbara Köstner, Institut für Hydrologie und Meteorologie an der TU Dresden.

Station Grillenburg Meteorologie TU Dresden

Die Landwirtschaft ist herausgefordert, auch unter Klimaänderungen zur Ernährungssicherheit der wachsenden globalen Bevölkerung und zur Produktion nachwachsender Rohstoffe beizutragen. Dabei sollen Umweltschäden vermieden und die eigene Existenz gesichert werden. Die Auswirkungen des Klimawandels auf die landwirtschaftliche Produktion können in einzelnen Regionen unterschiedlich ausfallen und sind für die Zukunft unsicher. Wie die Situation für Sachsen einzuschätzen ist, wurde in Forschungsprojekten der TU Dresden untersucht. Der Vortrag stellt dazu Ergebnisse vor und geht auf Fragen ein wie zum Beispiel: Wie lassen sich notwendige Anpassungen an den Klimawandel und Verminderungen der Emission von Treibhausgasen vereinbaren? Müssen wir unsere Ernährungsgewohnheiten umstellen?


Eintritt:

3,50 Euro / Ermäßigt 2,00 Euro

Jahreskarteninhaber und Mitglieder des Fördervereins erhalten freien Eintritt.