Filtern nach:

Programme und Bildung

Biologie, Geografie, Geschichte, Kunst - im Museum der Westlausitz Kamenz wird Lernen zum Erlebnis. Ob in der Dauerausstellung, in den Sonderausstellungen oder in der Natur - unsere Bildungsbausteine ergänzen anschaulich den Unterricht. Unsere Bildungsprogramme orientieren sich an den jeweiligen Lehrplänen. Die Ausstellungen im Elementarium sind hervorragend geeignet für das fächerverbindende und fächerübergreifende Lernen.

 

Teichgeschichten - Lutra, der lustige Fischotter

Auf einer kleinen Expedition durch das Elementarium treffen die Kinder auf Lutra, den lustigen Fischotter.

Achtung, Frösche!

In jedem Frühjahr wiederholt sich ein Naturschauspiel der besonderen Art.

Gewässer als Lebensraum

Auf einer Exkursion an ein Gewässer lernen die Schüler den Unterschied zwischen See, Teich und Tümpel kennen.

Wiesenentdeckungen - Marienkäfer, Biene, Gänseblümchen

Die Wiese zeigt sich den kleinen Entdeckern in all ihren Farben - so bunt wie die Malerpalette.

Lebensraum Wiese

Wie und warum sind unsere bunten Wiesen entstanden?

Kunstprojekt im Museum - Druckwerkstatt

Die Schüler lernen ein Verfahren des Hoch- oder Tiefdruckes kennen.

Kunstprojekt im Museum - Töpfern

Die Kinder erfahren etwas über den bereits seit vielen Jahrtausenden genutzten Werkstoff Ton und wie sich seine Bearbeitung im Laufe der menschlichen Entwicklung veränderte.

Kunstprojekt im Museum - Ostereier verzieren

Die Kinder erfahren etwas über die Tradition der sorbischen Ostereier.

Waldzauber - Von Ameisen, Baumriesen und Eichhörnchen

Auf einer Reise von der Wurzel über den Stamm bis hinauf ins Kronendach gibt es jede Menge zu erkunden.

Geologie für Kinder - Steine und Kristalle

Was braucht es, um aus einem Gebirge einen kleinen Stein oder gar nur ein Sandkorn zu formen?