Oberlausitz entdecken


Ob als offene Veranstaltung mit festen Terminen (Anmeldung erforderlich) oder als gebuchte Exkursion (mindestens 7 Personen) - entdecken Sie die Schätze der westlichen Oberlausitz mit unseren spannenden Exkursionen.

Exkursion auf die Ostroer Schanze

3000 Jahre Kulturgeschichte vor Ort erforschen

Wir erkunden die Ostroer Schanze und versuchen, ihrer Geschichte auf die Spur zu kommen.

mehr

Karpfen, Fischotter und Seeadler

Naturerlebnisse an den Teichen

Auf einer Naturexkursion mit erlebnisreichen Zwischenstopps kann dieses grüne Juwel erkundet werden – ganz gleich ob zu Fuß oder per Fahrrad.

mehr

Faszination Uhu

Unsere größte Eule am Brutplatz beobachten

Die größte Eulenart Europas – der Uhu – ist wieder heimisch in der Oberlausitz!

mehr

Steinreiche Lausitz

Zu Fuß in den Steinbrüchen unterwegs.

Auf einer kleinen Wanderung von einem Oberlausitzer  Granitsteinbruch zu einer Kaolingrube kann man einen Blick ins Innere der Erde werfen.

mehr

25.06.2017 | 9:00 - 12:30 | Teichgebiete um Kamenz Naturkundliche Radtour für die ganze Familie

Starten Sie den Sonntag also sportlich aber dennoch ganz entspannt und lassen sich überraschen. Es begleitet Sie Janine Gumpert vom Museum der Westlausitz Kamenz zu den Teichen in der Umgebung von Kamenz.

 

mehr

28.07.2017 | 19:30 | Kamenz Familienexkursion: Fledermäuse – Jäger der Nacht

Arndt Hochrein vom Sächsischen Verband für Fledermausforschung und Fledermausschutz e. V. begibt sich mit den Teilnehmern auf die Suche der nächtlichen Jäger.

mehr

17.09.2017 | 10:00 - 13:00 | Triebischtal bei Meißen Exkursion am Tag des Geotops - Der Lavadom im Triebischtal

Naturkundliche Exkursion mit dem Diplom-Geologen und Fachbereichsleiter Geologie im Museum der Westlausitz Kamenz Jens Czoßek.

mehr

22.10.2017 | 8:00 | wird bei Anmeldung bekannt gegeben Naturkundliche Exkursion: Vogelzug in der Teichlausitz

Jetzt ist für alle Naturfreunde die beste Zeit seltene Watvögel, Enten oder Gänse zu beobachten. Silber- und Graureiher halten Nachlese und fischen Barsche und Plötzen aus den zurückgebliebenen Pfützen.

mehr