Pressemitteilung Mai 2018

Pressemitteilung Mai 2018

      • 4. Mai Ausstellungseröffnung „Amphibios – vom Wunder der Verwandlung“
      • 8. Mai Vortrag: Neue Siedlungen und Siedlungsformen der Jungsteinzeit im Lichte der aktuellen Ausgrabungen im Tagebau Peres
      • 13. Mai Internationaler Museumstag
      • 26. Mai Kamenzer Nacht der Kirchen und Museen: Die lange Nacht der Amphibien

Freitag, 04. Mai 2018, 19 Uhr

Ausstellungseröffnung „Amphibios – vom Wunder der Verwandlung“

Am Freitag, den 4. Mai findet um 19 Uhr die Eröffnung der Sonderausstellung „Amphibios – vom Wunder der Verwandlung“– eine Sonderschau des Fachbereiches Zoologie – im Museum der Westlausitz statt. Sie wird vom 5. Mai 2018 bis zum 31. März 2019 zu sehen sein.

Was sind eigentlich Amphibien? Wie wird aus einer Kaulquappe ein Frosch? Wie stark sind Amphibien gefährdet? Diesen und weiteren Fragen geht die Ausstellung auf den Grund, indem sie die faszinierende und gefährdete Tiergruppe der Amphibien vorstellt und vom Wunder der Metamorphose bei Fröschen, Kröten, Molchen und Salamandern erzählt.

In zahlreichen Terrarien und Aquarien sind unter anderem lebendige Wabenkröten, Axolotl, Baumsteigerfrösche und Feuersalamander zu sehen.

Die Ausstellung wird durch ein umfangreiches museumspädagogisches Programm sowie durch Vorträge und Exkursionen abgerundet und lädt alle zum Mitmachen ein.

Datum: Freitag 04. Mai 2018

Zeit: 19 Uhr

Ort: Elementarium, Pulsnitzer Str. 16, Kamenz

Schiebespiel


Dienstag, 08. Mai 2018, 19 Uhr

Vortrag: Neue Siedlungen und Siedlungsformen der Jungsteinzeit im Lichte der aktuellen Ausgrabungen im Tagebau Peres

Am 8. Mai um 19 Uhr lädt das Museum der Westlausitz zu einem Vortrag von Dr. H. Stäuble vom Landesamt für Archäologie Sachsen ins Elementarium ein. Die großflächigen Ausgrabungen, die im Vorfeld von Braunkohletagebauen nötig sind, erbringen auch jenseits der besonderen archäologischen Befunde und Funde wichtige Erkenntnisse über das Leben während der Jungsteinzeit. Dabei zeigt sich vor allem, dass die bislang bekannten Siedlungsformen nur einen kleinen Ausschnitt der tatsächlich vielfältigeren Möglichkeiten abdecken. Zudem erhalten wir Dank der konsequenten Untersuchung aller Flächen, die abgebaut werden sollen, zahlreiche neue Informationen zur Siedlungsplatzwahl in den jeweiligen Epochen. Diese können uns helfen bestehende Lücken im Fundmaterial zu erklären.

Datum:Dienstag, 08. Mai 2018

Beginn: 19 Uhr

Ort: Elementarium, Pulsnitzer Str. 16, Kamenz

Eintritt:3,50 € pro Person / ermäßigt 2,00 €

 Ausgrabung im Tagebau Peres


Sonntag, 13. Mai 2018, 10-18 Uhr

Internationaler Museumstag

Am 13. Mai feiern die Museen in Deutschland den 41. Internationalen Museumstag. Wir feiern natürlich mit und laden Sie zu einem Besuch unserer Dauer- und Sonderausstellungen ein.

Das Motto des diesjährigen Museumstages lautet: "Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher".

 Folgende Ausstellungen können Sie besuchen:

  • Die Dauerausstellung mit den sieben Themenwelten!
  • Die Sonderausstellung "Amphibios - vom Wunder der Verwandlung"!
  • Sonderausstellung "Heiliger Ort" mit Malerei und Weberei von Danjana Brandes im Malzhaus!

Zeit:  10-18 Uhr

Datum: Sonntag 13. Mai 2018

Ort: Elementarium, Pulsnitzer Str. 16, Kamenz

Eintritt:  frei

mustag2018


Samstag, 26. Mai 2018, 19 Uhr

Kamenzer Nacht der Kirchen und Museen: Die lange Nacht der Amphibien

Zum 10. Mal öffnen die Kamenzer Kirchen und Museen am 26. Mai 2018 zur nächtlichen Stunde ihre Pforten. Der heutige Abend ist den Fröschen, Kröten, Molchen und Salamandern gewidmet. Was unterscheidet eigentlich Frösche und Kröten? Gibt es Wasserdrachen? Wie groß kann eine Kröte werden? Kann man Frösche küssen? Und wie ist das mit dem Sex bei Amphibien? Diese Fragen und vieles mehr versuchen wir zur heutigen Nacht zu beantworten.

  • Amphibios – Vom Wunder der Verwandlung – aktuelle Sonderausstellung
  • Frösche küsst man nicht! – Quiz rund um Amphibien
  • Keinen Frosch im Hals! – experimentieren und basteln – vom Froschschleim über Klangfrösche bis hin zum eigenen Knallfrosch
  • Gift bei Amphibien? – der Amphibienexperte und Terrarienbauer Holger Wrzesinsky ist heute Abend zu Gast und wird mit seiner lebendigen und mitreißenden Art aus seinem reichen Wissens- und Erlebnisschatz plaudern
  • Die verpasste Verwandlung – Lesung aus dem gleichnamigen Kinderbuch von Marie-Luise Heske die Geschichte der Knoblauchkröte Knobi
  • Frösche – Die Fotoausstellung, von Naturfotograf Thomas Marent
  • Musikeinlagen – die Musiker von der "Black Sheep Swing Combo" laden im Museumsgarten zum Tanz
  • Kulinarisches – Köstlichkeiten vom Grill und frühsommerliche Getränke

Datum:  Samstag, 26. Mai 2018

Beginn: 18 Uhr bis 24 Uhr

Ort:  Elementarium, Pulsnitzer Str. 16, Kamenz

 

Eintritt:  5,00 € pro Person / ermäßigt 2,50 €/ 10,00 € Familienkarte