Pressemitteilung April 2018

Pressemitteilung April 2018

      • 6. April VVO-Entdeckertag 2018
      • 8. April Archäologische Exkursion: Die Ostroer
      • 10. April Gesteinssprechstunde
      • 10. April Geologischer Vortrag: Der Geologische Dienst Sachsen als „Schatzsucher“ für Infrastrukturplanung
      • 28. April Naturkundliche Exkursion: Vogelstimmenwanderung

Freitag, 06. April 2018, 10-18 Uhr

VVO-Entdeckertag 2018

Legen sie auf Ihrer entspannten Reise mit Bus und Bahn durch den Verkehrsverbund Oberelbe eine Pause im Elementarium Kamenz ein und erleben Sie Abenteuer und Wissen hautnah – zum Anfassen und Ausprobieren. Denn hier steht Mitmachen an oberster Stelle. Egal, ob Sie durch die Zeit reisen, auf dem Erdbebensimulator stehen, im geologischen Baumarkt stöbern oder über rätselhafte Grabungsfunde grübeln. An diesem Tag erwarten Sie außerdem naturwissenschaftliche Experimente, künstlerische Aktivitäten und Forschungstationen für Groß und Klein.
Das einzige was Sie dafür benötigen, ist eine Familientageskarte für nur eine Tarifzone, welche Sie für 9 € erhalten. Das Elementarium gewährt an diesem Tag 10% Rabat auf den Eintritt. Infos erhalten Sie auch unter: https://www.vvo-online.de/doc/VVO-ZVON-Broschuere-Entdeckertag-KommRumTag.pdf

Datum: Freitag 06. April 2018

Zeit: 10 Uhr bis 18 Uhr

Ort: Elementarium, Pulsnitzer Str. 16, Kamenz

Eintritt: 10% Rabat bei Vorlage des VVO-Tickets


Sonntag, 08. April 2018, 10 Uhr

Archäologische Exkursion: Die Ostroer Schanze

Entdecken Sie am Sonntag, den 8. April ab 10 Uhr, auf einer eineinhalbstündigen Schanzen-Exkursion das imposanteste Bodendenkmal der Oberlausitz: Die Wallanlage von Ostro. Die Archäologin Friederike Koch-Heinrichs vom Museum der Westlausitz Kamenz, erläutert vor Ort die über 2500-jährige Nutzungsgeschichte dieser rund 260 x 160 Meter großen Siedlung und Wehranlage. Von der Bronzezeit über den Slawenstamm der Milzener bis hin zum letzten deutschen Burgausbau im Mittelalter wurde die Wallanlage von verschiedenen Kulturen geprägt. Archäologische Untersuchungen an der Ostroer Schanze werfen Licht auf das Leben unserer Vorfahren.

Bitte melden Sie sich im Museum der Westlausitz Kamenz unter Telefon 03578–78830 rechtzeitig zu dieser beliebten Rundwanderung an. Der genaue Treffpunkt wird am Telefon bekanntgegeben.

Datum: Sonntag, 08. April 2018

Beginn: 10 Uhr

Ort: Elementarium, Pulsnitzer Str. 16, Kamenz

Eintritt: 4,00 € pro Person / ermäßigt 2,50 €

 Ostroer Schanze Das Troja der Lausitz


Dienstag, 10. April 2018, 17-19 Uhr

Gesteinssprechstunde

Am Dienstag, den 10. April lädt Sie Herr Czoßek von 17 bis 19 Uhr zu einer Gesteinssprechstunde ins Elementarium ein.

Bestimmt haben viele von Ihnen Steine oder Fossilien zusammengetragen und nun lagern diese Schätze in Schachteln, Schrankwänden und Kellen. Holen sie diese Schmuckstücke heraus und erfahren Sie mehr darüber. Unser Museumsgeologe wird mit Ihnen gemeinsam die Stücke bestimmen. Vielleicht betrachten Sie danach die Welt der Steine mit ganz anderen Augen. 

Datum: Dienstag 10. April 2018

Zeit:  17-19 Uhr

Ort: Elementarium, Pulsnitzer Str. 16, Kamenz


Dienstag, 10. April 2018, 19 Uhr

Geologischer Vortrag: Der Geologische Dienst Sachsen als „Schatzsucher“ für Infrastrukturplanung

Am 10. April um 19 Uhr lädt das Museum der Westlausitz zu einem Vortrag von Dipl.-Ing. Sabine Kulikov vom Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie Sachsen ins Elementarium ein.

Wozu braucht Sachsen einen Staatlichen Geologischen Dienst? Was haben Geologen mit Infrastrukturplanung zu tun? Können Geologen überhaupt Schätze heben, die keine Erze, Edelmetalle oder Edelsteine sind? Dipl.-Ing. Sabine Kulikov gibt Antworten auf diese Fragen und einen Einblick in die spannende tagtägliche „Schatzsuche“ des Geologischen Dienstes. Durch die vielen Beispiele wird eines deutlich: Geowissenschaftler sind heutzutage keine Einzelkämpfer mehr, sondern Netzwerker. Und das im mehrfachen Sinne. Lassen Sie sich überraschen!

Datum: Dienstag, 10. April 2018

Beginn: 19 Uhr

Ort: Elementarium, Pulsnitzer Str. 16, Kamenz

Eintritt: 3,50 € pro Person, ermäßigt 2,00 €


Samstag 28. April 2018, 6 Uhr

Naturkundliche Exkursion: Vogelstimmen erkennen lernen

Dr. Winfried Nachtigall vom Förderverein Sächsische Vogelschutzwarte Neschwitz bringt am Samstag dem 28. April 2018 ab 6 Uhr Ordnung in das Stimmengewirr der heimischen Vogelwelt. Bei der Vogelstimmenwanderung des Museums der Westlausitz können wir hören, dass die meisten Zugvögel wieder zurück sind! So lernen wir Fitis, Kleiber, Waldbaumläufer, Mönchsgrasmücke und ihre Verwandten kennen. Seien Sie gespannt, nehmen Sie ihr Fernglas mit und freuen Sie sich auf einen wunderschönen Morgen am Rand der Königsbrücker Heide!

Bitte melden Sie sich zu dieser Veranstaltung unter Telefon 03578 – 788 30 beim Besucherservice des Museums der Westlausitz in Kamenz an. Der Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben.

Vogelkundliche Exkursion

Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Datum: Samstag, 28. April 2018

Beginn: 6 Uhr

Eintritt: 4,00 € pro Person, ermäßigt 2,50 €