• Sonderausstellung im Elementarium ab 17. Juni 2017

    Sonderausstellung im Elementarium ab 17. Juni 2017

  • Themenwelt Steine – Was können uns Steine erzählen?

    Themenwelt Steine – Was können uns Steine erzählen?

  • Themenwelt Formen – welche Kräfte formten unsere Landschaft?

    Themenwelt Formen – welche Kräfte formten unsere Landschaft?

  • Themenwelt Menschen – Welche Spuren hinterließen vergangene Kulturen in der Lausitz?

    Themenwelt Menschen – Welche Spuren hinterließen vergangene Kulturen in der Lausitz?

  • Wald – Dauerausstellung im Elementarium

    Wald – Dauerausstellung im Elementarium

  • Themenwelt Nutzen – Wie verändert der Mensch unsere Natur?

    Themenwelt Nutzen – Wie verändert der Mensch unsere Natur?

  • Idee – Dauerausstellung im Elementarium

    Idee – Dauerausstellung im Elementarium

Pressemitteilung August 2017 11.07.2013

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Mirakulum, KinderSommerAkademie, Kunstsommer, Vortrag, Fledermausnacht

Pressemitteilung August 2017

 

Vorträge und Führungen

Vortrag: Im Reich der Braunbären – Auf Fotopirsch in der finnischen Taiga

Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung „Höhlen, Mythen, Löwenmensch – Kunst der Steinzeit“

Ferienprogramm


Dienstag 8. August, 19 Uhr

Vortrag: Im Reich der Braunbären – Auf Fotopirsch in der finnischen Taiga

 

Das russische Wort Taiga wird heute in vielen Sprachen für die nördliche, boreale Nadelwaldzone verwendet. Nach der letzten Eiszeit sahen unsere Wälder sicherlich ähnlich aus und einige Tier- und Pflanzenarten kommen noch heute als Eiszeitrelikte bei uns vor. Gernot Engler bereist regelmäßig Skandinavien und hat dabei natürlich immer seine Kamera dabei. Weite Landschaften mit Mooren, Seen und glasklaren Flüssen nimmt er dabei genauso vor die Linse wie die reichhaltige Tierwelt. Einige Vogelarten sind uns als Wintergäste oder Durchzügler bekannt. Auch vom Braunbär gelangen ihm Beobachtungen an der finnisch-russischen Grenze.

Datum: Dienstag 8. August 2017 

Beginn: 19 Uhr

Ort: Elementarium, Pulsnitzer Str. 16, Kamenz

Eintritt: 3,50 € pro Person / ermäßigt 2,00 €

Foto: Braunbär (Foto: G. Engler)


Sonntag 20. August, 14 Uhr

Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung „Höhlen, Mythen, Löwenmensch – Kunst der Steinzeit“

 

Am Sonntag, den 20. August 2017 lädt das Museum der Westlausitz Kamenz zu einer Führung durch die aktuelle Sonderausstellung „Höhlen, Mythen, Löwenmensch – Die Kunst der Steinzeit“ ein. Die Schau zeigt originalgetreu nachgestaltete Höhlenmalereien und plastische Kunst aus rund 35.000 Jahren Menschheitsgeschichte der Altsteinzeit. Auf dem Rundgang mit Julia Baumbach, Archäologin am Museum, erfahren Sie viele Details zu Kunst dieser Zeit. Sie erfahren aber auch vieles über die Lebenswelt der damaligen Menschen, ihre Fertigkeiten und unsere Vorstellungen von längst vergangenen Zeiten. Denn trotz des guten Erhaltungszustandes vieler Funde aus der Steinzeit, gibt es viele offene Fragen und der Spielraum für Deutungen ist groß. 

 

Sonderführung im Elementarium, Pulsnitzer Str. 16, Kamenz

Datum:           Sonntag, 20. August 2017

Beginn:           14 Uhr

Eintritt:           5,00 € pro Person, ermäßigt 2,50 € (Eintritt ins Museum inklusive)


 Sommerferienprogramm im Museum

 Dienstag 1. August:                Kunst für Kids

Donnerstag 3. August:             Archäologie für Kinder: Die Perlen der Germanen

 

immer 14 – 15.30 Uhr, Treffpunkt Elementarium, Pulsnitzer Str. 16, Kamenz

Kosten: 3,00 € 

Anmeldung: 03578-78830

 bis zum 03.09.2017

Mirakulum im Elementarium

 Geheime Zeichen

In einer Zeit, als die Menschen noch keine Schrift kannten, malten sie geheimnisvolle Bilder und Symbole an Höhlenwände und Steine. Einige dieser geheimen Zeichen sind im Museum versteckt und es gilt sie zu finden. Elli und Emil, unsere Ferienkinder zu Besuch in Kamenz werden euch wieder dabei helfen. Oder wollen sie euch vielleicht in diesem Jahr in die Irre führen? Mit etwas Knobelei könnt ihr es aber schaffen alle Zeichen zu finden!

 täglich außer Montags; 10-18 Uhr (das Rätsel dauert etwa 60 Minuten)

Ort: Elementarium – Museum der Westlausitz Kamenz

Für Kinder ab 7 Jahren. 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich

Eintritt: Die Teilnahme am Mirakulum kostet nichts. Es ist lediglich der Museumseintritt zu zahlen