Museum digital

Das Museum der Westlausitz Kamenz ist digital mit einem eigenen Kanal auf YouTube vertreten. Kurze Erklärvideos, digitale Vorträge oder Videos, welche Einblick in unsere Arbeit geben. Diese vermitteln Wissen und machen Spaß.


Video-Reihe "Raus in die Oberlausitz"

"Die Libelle"

Die Libelle - Ein Video des Museums der Westlausitz Kamenz

Ein Video in Anlehnung an den sächsischen Lehrplan. Unsere Museumspädagogin entwickelte die Konzeption und greift mit der Umsetzung auf erfrischende kurzweilige Weise Inhalte aus dem MINT Bereich auf. Das Thema kann in allen Klassen der Grundschule im Fach Sachunterricht am Lernbereich 3 "Begegnung mit Pflanzen und Tieren" angegliedert werden. Fachübergreifend veranschaulicht das Video in Mathematik im LB 2 "Arithmetik" Verhältnisse. Für die Größeren kann das Thema im Fach Biologie in der sechsten Klasse WPF 2 "Pflanzen und Tiere eines Gewässers" und im Lernbereich 4 "Wirbellose Tiere in ihren Lebensräumen" zum Einsatz kommen.


"Das Glas - Glasherstellung und Glasperlen"

Das Glas - Ein Video des Museums der Westlausitz Kamenz

In diesem Video geht’s wieder in die Oberlausitz. Diesmal wird die Geschichte der Glasherstellung von der Bronzezeit über die Eisenzeit bis hin zur Neuzeit beleuchtet. Im Experiment wird versucht selbst Glas herzustellen und daraus Perlen zu machen.
Das Thema kann in der Grundschule im Fach Werken angegliedert werden. Fachübergreifend veranschaulicht das Video in den oberen Klassen physikalische und chemische Vorgänge in Verbindung mit allgemeinen und regionalen geschichtlichen Ereignissen.


 Vorträge digital

"Der Ural – Grenze und Leitlinie für die Ausbreitung paläarktischer Tierarten. Ein öffentlicher Vortrag von Dr. Thomas Brockhaus."

Es ist äußerst schwierig, die Areale der auf dem Doppelkontinet Eurasien lebenden Arten zu verstehen und ihre Entstehung zu erklären. Am Beispiel des 2000 km langen Uralgebirges zeigt Dr. Thomas Brockhaus, wie dieses Gebirge sowohl für west- als auch für ostpaläarktische Arten eine Arealgrenze bildet. Andererseits gibt es Korridore, die es Arten ermöglicht, sich im Verlaufe von Jahrtausenden in beide Richtungen auszubreiten. Dabei kommt den vergangenen Eiszeiten und den dazwischen liegenden Warmzeiten eine Schlüsselrolle zu, die am Beispiel konkreter Tierarten dargestellt wird.


Ausstellungsvideos

3-D-Rundgang durch das Elementarium

 Sie möchten heute das Ausstellungshaus des Museums der Westlausitz in Kamenz besuchen? Kein Problem! Folgender Film zeigt eine kleine Einführung in den 3-D-Rundgang durch das Elementarium:


 

 

Weitere Videos vom Museum der Westlausitz über unsere Arbeit finden Sie auf YOUTUBE

zum Youtube-Kanal des Museums der Westlausitz Kamenz