Auf der Zielgeraden!

Das Projekt „Wissenschaft als Abenteuer“ neigt sich so langsam dem Ende zu. Noch acht Monate Laufstrecke, dann haben unsere Pädagogen das Programmheft mit 21 neuen Bildungsprogrammen bereichert.



Workshop zur Experimentellen Archäologie: Glasherstellung im Museum der Westlausitz 12.09.202010 - 15 Uhr UhrElementarium6,50 €, ermäßigt 3,50 €

„Nimm 60 Teile Sand, 180 Teile Asche aus Meerespflanzen und fünf Teile Kreide und du erhältst Glas“. So beschreibt ein assyrisches Dokument um 650 v. Chr. die Herstellung dieses synthetischen Materials. Seit der Bronzezeit sind farbige Glasperlen beliebte Schmuckaccessoires. Vermutlich wurden ihnen auch magische Kräfte zugeschrieben.

Nach diesem assyrisches Rezept aus der Zeit um 650 v. Chr. haben wir am Lehmofen unsere eigenen Glasperlen hergestellt. Wir sind von dem schönen Ergebnis begeistert!

Perlenherstellung im Museum, Foto: Museum der Westlausitz

Zum Experiment mit offenem Ausgang hatte unser Museum am Wochenende die Archäologische Gesellschaft in Sachsen eingeladen. Wir entwickeln im Rahmen des EU-Projekts „Wissenschaft als Abenteuer“ fachübergreifende Bildungsprogramme im MINT-Bereich. Ein kurzes Lehrvideo zur prähistorischen Glasherstellung wird demnächst auf unserem YouTube-Kanal zu sehen sein.