• Sonderausstellung im Elementarium ab 17. Juni 2017

    Sonderausstellung im Elementarium ab 17. Juni 2017

  • Themenwelt Steine – Was können uns Steine erzählen?

    Themenwelt Steine – Was können uns Steine erzählen?

  • Themenwelt Formen – welche Kräfte formten unsere Landschaft?

    Themenwelt Formen – welche Kräfte formten unsere Landschaft?

  • Themenwelt Menschen – Welche Spuren hinterließen vergangene Kulturen in der Lausitz?

    Themenwelt Menschen – Welche Spuren hinterließen vergangene Kulturen in der Lausitz?

  • Wald – Dauerausstellung im Elementarium

    Wald – Dauerausstellung im Elementarium

  • Themenwelt Nutzen – Wie verändert der Mensch unsere Natur?

    Themenwelt Nutzen – Wie verändert der Mensch unsere Natur?

  • Idee – Dauerausstellung im Elementarium

    Idee – Dauerausstellung im Elementarium

neue Publikation zu Moldaviten erschienen

Moldavite und ihre Fundschichten in der Lausitz und in angrenzenden Gebieten

Veröffentlichungen des Museums der Westlausitz Kamenz - Sonderheft (2017)
Moldavite und ihre Fundschichten in der Lausitz und in angrenzenden Gebieten
Autor: Michael Hurtig
234 Seiten, 20 x 20 cm
ISBN 978-3-910018-76-1

Hier können Sie die Publikation bestellen.

In der vorliegenden Publikation, ein Sonderheft der Veröffentlichungen des Museums der Westlausitz Kamenz, berichtet Michael Hurtig über natürliche Gesteinsgläser von grüner bis brauner Farbe – Moldavite. Sie lassen sich in der Lausitz sowie in angrenzenden Gebieten aufspüren und begeistern mit ihrem Aussehen. Entstanden sind diese Gebilde vor rund 14,9 Millionen Jahren durch den Einschlag eines etwa 1,2 bis 1,5 km großen Asteroiden auf der Erdoberfläche im Gebiet des heutigen Süddeutschlands.Das Buch gliedert sich in zwei Teile: einen Forschungsrückblick sowie in neue Erkenntnisse und deren Bedeutung für das Mitteleuropäische Tektik-Streufeld und die Stratigraphie der Elbe. Damit liegt weltweit zum allerersten Mal ein solch umfangreiches Werk über Moldavite vor. Zudem geht Herr Hurtig hier neuen Forschungsansätzen nach und stellt so manch bestehende These in Frage.