Führungen und Rundgänge

geben einen vertiefenden Einblick.

Vorträge im Elementarium

werden am 2. Dienstag im Monat zu verschiedenen Themen angeboten.

Exkursionen

werden im Jahresverlauf mehrmals angeboten.

Museumsfeste und Präsentationen außerhalb

Mit Aktionen und Sondervorführungen stellen wir uns vor.

NABU-Vortrag: Habitatschutz für die Kreuzotter – Beispiele aus Sachsen 23.10.202019.00 UhrElementarium3,50 €1,5 Stunden

Ein öffentlicher Vortrag von Uwe Prokoph, ein Kenner der heimischen Reptilien-Fauna.


Kreuzotter; Foto: Uwe Prokoph; © Museum der Westlausitz KamenzKreuzotter; Foto: Uwe Prokoph; © Museum der Westlausitz Kamenz

Uwe Prokoph entführt Sie an diesem Abend in die typischen Waldlebensräume der Kreuzotter und lässt Sie teilhaben am Jahresrhythmus, der Biologie und Faszination der einzigen sächsischen Giftschlangenart. Besonders die Lausitzer Heidelandschaften sind ein Verbreitungsschwerpunkt der Kreuzotter in Sachsen. Einen Teil seines Vortrages
wird es nutzen, Erfahrungen aus der Umweltbildung, dem praktischen Reptilienschutz und der Kreuzotterforschung in Sachsen zu präsentieren.


Hinweis:

Ab 17.30 Uhr können Sie die Ausstellungen im Elementarium kostenfrei besuchen.

Aktuelle Sonderausstellung im Elementarium: "Das Ende der Steinzeit – Die ersten Bauern in der Lausitz".

Unser Museumscafé bietet bis 19 Uhr Speisen und Getränke an.


Eintritt:

3,50 Euro / Ermäßigt 2,00 Euro

Inhaber der Jahreskarte und Mitglieder des Fördervereins erhalten freien Eintritt.