Führungen und Rundgänge

geben einen vertiefenden Einblick.

Vorträge im Elementarium

werden am 2. Dienstag im Monat zu verschiedenen Themen angeboten.

Exkursionen

werden im Jahresverlauf mehrmals angeboten.

Museumsfeste und Präsentationen außerhalb

Mit Aktionen und Sondervorführungen stellen wir uns vor.

Filtern nach:

Der baltische Bernsteinwald und sein Bezug zur Oberlausitz 10.03.202019.00 UhrElementarium3,50 €1,5 Stunden

Ein öffentlicher Vortrag von Dr. Lutz Kunzmann, Senckenberg Naturhistorische Sammlungen Dresden.

Wer hat nicht schon einmal Bernstein an der Ostseeküste gesucht?! Er stammt von der küstennahen baltischen Lagerstätte in der Russischen Föderation und in Polen und wird durch Meeresströmungen weit verdriftet.

fossile Mammutbaum-Verwandte Quasisequoia couttsiae (Familie Cupressaceae/Zypressengewächse); Foto: E.-M. Sadowski; © Museum der Westlausitz Kamenzfossile Mammutbaum-Verwandte Quasisequoia couttsiae (Familie Cupressaceae/Zypressengewächse); Foto: E.-M. Sadowski; © Museum der Westlausitz Kamenz

Schon in prähistorischer Zeit wurde baltischer Bernstein als Schmuckstein verwendet und in vielen Regionen Europas gehandelt. Umso erstaunlicher ist es, dass es zum weltweit größten Bernsteinvorkommen immer noch offene wissenschaftliche Fragen gibt.
Wie sah der „Bernsteinwald“ aus? Welche Pflanzen waren die Hauptlieferanten des Harzes? Wann, wo und wie lange existierte der „Bernsteinwald“?
Der Vortrag greift moderne Modellvorstellungen zum baltischen „Bernsteinwald“ auf, die auf neuen Forschungsergebnissen zu den im Bernstein eingeschlossenen Pflanzenresten beruhen. Eine neue Erkenntnis ist dabei, dass „Bernsteinwald“ und tertiäre Küstenmoore der Lausitz viele Gemeinsamkeiten hatten.


Tipp:

Bereits ab 17 Uhr findet im Elementarium die Gesteinssprechstunde mit unserem Diplomgeologen Jens Czoßek statt. Er bestimmt Ihre Fossilien und Steine und beantwortet Ihre Fragen.

 


  • Ort: Elementarium, Pulsnitzer Straße 16, Kamenz
  • Zeit: 19.00 Uhr
  • Eintritt: 3,50 Euro / Ermäßigt 2,00 Euro (Inhaber der Jahreskarte und Mitglieder des Fördervereins erhalten freien Eintritt)

Hinweis:

Ab 17.30 Uhr können Sie die Ausstellungen im Elementarium kostenfrei besuchen.

Aktuelle Sonderausstellung im Elementarium: "Das Ende der Steinzeit – die ersten Bauern in der Lausitz".

Unser Museumscafé bietet bis 19 Uhr Speisen und Getränke an.

Dies ist eine Veranstaltung des Fachbereiches Geologie des Museums der Westlausitz Kamenz