Führungen und Rundgänge

geben einen vertiefenden Einblick.

Vorträge im Elementarium

werden am 2. Dienstag im Monat zu verschiedenen Themen angeboten.

Exkursionen

werden im Jahresverlauf mehrmals angeboten.

Museumsfeste und Präsentationen außerhalb

Mit Aktionen und Sondervorführungen stellen wir uns vor.

Filtern nach:

Cool! Geschichte! Lebt! 14.12.201910.00 - 16.00 UhrStadtwerkstatt Kamenz

Am 14. Dezember findet der nächste Wochenendworkshop
mit dem Thema "Kunstbuch zum Kamenz entdecken – Stadtführer – besondere Orte in Kamenz" in Kamenz statt.


Wir treffen uns um 10:00 Uhr in der Stadtwerkstatt.
Der Workshop endet um 16:00 Uhr.
Alles ist kostenfrei und inklusive Mittagessen.

Skizze zur Stadtfuehrung Kamenz; Foto: Alexandra Wegbahn ©Alexandra Wegbahn

Skizze zur Stadtfuehrung Kamenz; Foto: Alexandra Wegbahn ©Alexandra Wegbahn


Besondere Orte in Kamenz - Im Rahmen einer Förderung über "Kultur macht stark" kommen die beiden Dresdner Künstler Alexandra Wegbahn und Michael Melerski einmal im Monat nach Kamenz um dort für Kindern und Jugendlichen (10 - 16 Jahre) ein küntlerisch kreatives Angebot zu schaffen.
In den folgenden Monaten gestalten die Künstler mit den Kindern und Jugendlichen eine Art Stadtführer von Kamenz für Kinder. Dabei suchen sie bekannte und auch weniger bekannte Orte auf die sie von den Teilnehmern zeichnen lassen.
Die Skizzen können anschließend in verschiedenen Techniken weiterverarbeitet werden (Collage, Fotografie, Rätselbild, Siebdruck, …). Mit Hilfe des Geschichtsvereins werden diese Zeichnungen und Bilder durch kleine Texte ergänzt.

Dieses Mal haben wir als Gast Herrn Schnabel. Er wird über einige spannende Hintergründe der ausgewählten Orten sprechen.

Kamenz zeichnen; Foto: Museum der Westlausitz Kamenz; © Museum der Westlausitz KamenzKamenz zeichnen; Foto: Museum der Westlausitz Kamenz; © Museum der Westlausitz Kamenz

Bis Frühjahr 2020 ist das Ziel die Gestaltung eines Stadtführers in Form eines Ausmal-, Rätsel-, und Kritzelheftes für Kinder, welches in kleiner Auflage gedruckt und veröffentlich werden soll.

Jeder kann jederzeit mitmachen!

Ihr könnt gern schon mal überlegen, welche Orte euch interessieren.
Ihr habt dabei die Möglichkeit euch einzubringen durch das:

- Finden der Motive im Stadtraum
- Umsetzten der Motive in verschiedenen Techniken
- Einbringen von eigenen Ideen
- Texte verfassen
- Gestalten des Heftes

Wir freuen uns auf einen spannenden Tag mit Euch. Bringt auch gern Eure Freunde mit.

 

Das Kunstprojekt startete in den Sommerferien 2019. Dabei standen alte Geschichten und alte Fotos im Fokus. Sie waren die Grundlage um neue, eigene Bilder mit eigenen Kostümen entstehen zu lassen. Dazu gab es neue Technik aber auch eine Camera Obscura wurde gebaut.

Nun folgen einmal monatlich die Fortsetzungen zu diesem Projekt. Diese Workshops setzten nicht den Besuch vorheriger Veranstaltung voraus, sondern können einzeln besucht werden. Die Workshop-Inhalte geben den Kindern und Jugendlichen einen Impuls an ihren eigenen Ideen und Themen zwischen den Angeboten selbständig weiter zu arbeiten. Ziele sind das Erlernen und die praktische Erfahrung mit der analogen Fotografie, das Erfahren von Selbstwirksamkeit durch den Umgang mit der Fotografie und verschiedener künstlerischer Techniken, das Herstellen von historischen Bezügen im eigenen Lebensraum und das Fördern der Freude an der eigenen Handarbeit. Das bisherige Angebot der Fotografie wird dabei durch eine Vielzahl künstlerischer Techniken erweitert. Die Arbeitsbereiche des Projekts werden durch Siebdruck, Hochdruck, Handarbeit, Tanz, Theater, Maskenbau und Geschichten schreiben ergänzt.
Für die Kinder und Jugendlichen eröffnen die eintägigen Projekte ein zusätzliches kulturelles Angebot in Kamenz.

 

Anmeldung:

Museum der Westlausitz oder direkt bei den Workshop-Leitern 

Michael Melerski: 0151 / 12729279 oder Alexandra Wegbahn: 0176 / 28815880

Ort: Stadtwerkstatt Kamenz – Bürgerwiese e.V. / Rosa-Luxemburg-Straße 13 / Kamenz