Ausstellungsführungen

Vorträge im Elementarium

Exkursionen

Museumsfeste

Streifzug durch eine quicklebendige Landschaft 28.07.2018Kamenz5 €, ermäßigt 3 €2 Stunden

Biehla: Teich - Sumpf - Schanze

Einige Kilometer nördlich von Kamenz, inmitten des Westlausitzer Berglandes liegt das Teichgebiet Biehla-Weißig, eine "vorwiegend teichwirtschaftlich genutzte, von Forsten und Wäldern umgebene Niederungslandschaft mit Fließgewässern, Zwischenmoorbereichen und feuchtnassem Grünland". 

Diese Landschaft – "die Biehl’schen Teiche", wie man hier gern sagt – sind Ziel der Führung, bei der Sie Karte und Kompass nicht brauchen, aber geeignete Kleidung tragen sollten.

kaex3 1280

Der Sommer hat sich eingestellt und überall lässt sich Spannendes entdecken. Das Brutgeschäft der Vögel ist im vollen Gang, die Blumen locken eine Vielzahlvon Insekten an und die Frösche erheben sichzu einem lautstarken Konzert. Außerdem führt der Weg an einem archäologischen Highlight der Region vorbei – der Sumpfschanze von Biehla.

Es begleiten Sie Friederike Koch-Heinrichs und Olaf Zinke vom Museum der Westlausitz Kamenz. Für eine Stärkung danach wird die Teichwirtschaft von Familie Bräuer empfohlen, wo die Entdeckungstour auch beginnt.


Dies ist eine Veranstaltung im Rahmen des Lausitzer Musiksommer 2018.


Beginn:

15:00 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden

Treffpunkt:

Teichwirtschaft Weißig
Am Teichhaus 1
01920 Oßling OT Weißig

Preis der Führung:

5 € pro Person, ermäßigt 3 € (wird am Treffpunkt vor der Exkursion kassiert)

Für Inhaber einer Konzertkarte 4 € , ermäßigt 2,50 €.