Veranstaltungen des Fördervereins

Verein der Freunde und Förderer des Museums der Westlausitz e.V.


Einladung zur 12. Vereinsausfahrt für Helfer, Unterstützer und Museumsfreunde

„Willst du immer weiter schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah.“ Frei nach Goethes Motto haben wir uns dieses Jahr
die Stadt Löbau als Ausflugsziel ausgesucht. Die lebenswerte Stadt liegt eingebettet in der Berg- und Hügellandschaft
der Oberlausitz, blickt auf 800 Jahre Geschichte zurück und war sowohl Gründungs- als auch Konventsort des
Oberlausitzer Sechsstädtebunds. Wir laden Sie am 26. September 2020 zu unserem diesjährigen Ausflug ein, der von
der über 3000 Jahre alten Burg auf dem Schafberg über die Reste der alten Handelsstadt bis in die Zeit der
Industrialisierung führt.


Exkursionsleiter: Friederike Koch-Heinrichs, Leiterin des Museums der Westlausitz
Dr. Thomas Scholle, freier Geologe aus Stolpen


8.45 Uhr Abfahrt am Sammelsurium, Museum der Westlausitz,
Macherstraße 140 in Kamenz

9.45 Uhr Stadtführung durch Löbau
Manfred Engelmann, Löbau: Der kleine Rundgang durch den historischen Kern von Löbau
führt zur Stadtmauer, vorbei an den Resten alter Wehranlagen wie den Katzenturm, zum
alten Kloster und zur Friedhofsanlage mit Luckischer Gruft.

11.00 Uhr Führung durch das Haus Schminke
Julia Bojaryn, Stiftung Haus Schminke: Eine kleine Entdeckertour durch das architektonische
Kleinod im Bauhausstil, das liebevoll auch als „Nudeldampfer“ bezeichnet wird. Extravagant
und funktionell wurde es in den 1930er Jahren von Hans Scharoun gestaltet und gilt heute
als eines der wichtigsten noch erhaltenen Wohnhäuser der klassischen Moderne.

12.30 Uhr Mittagessen im Berggasthof Honigtopf am Schafberg von Löbau

13.30 Uhr Exkursion über den Schafberg
Manfred Engelmann & Friederike Koch-Heinrichs: Zwischen Felsen und Basaltgeröll
versteckt sich die älteste Wehranlage der Oberlausitz. Bereits im 11. Jh. v. Chr. errichteten
die Lausitzer hier eine mächtige Burg, um den Fernweg nach Böhmen im Auge zu halten.
Von der Torgasse bis zum alten Quellgebiet führt uns die Route zurück in die Tiefen der Zeit.
16.00 Uhr Kaffeetrinken in der Turmgaststätte auf dem Löbauer Berg
optional: Besuch des gusseisernen Turms in Eigenregie

17 Uhr Abfahrt nach Kamenz

18.00 Uhr Ankunft am Sammelsurium, Museum der Westlausitz,
Macherstraße 140 in Kamenz

Unkostenbeitrag: 28 €
Verpflegungskosten: Mittagessen und Kaffeetrinken á la carte

Bitte Maske mitbringen! Während der Busfahrt ist ein Mund-Nasen-Schutz verpflichtend.


Wir bieten Ihnen die Möglichkeit den Unkostenbeitrag des Ausflugs 2020 im Vorfeld an die unten stehende
Bankverbindung mit dem Verwendungszweck „Vereinsausflug 2020“ zu überweisen.
Die Plätze sind begrenzt. Eine frühzeitige Meldung ist daher lohnenswert.


Bei der Anmeldung bitte eine Handynummer oder/und eine E-Mailadresse mit angeben.
Ihr Anmeldung richten Sie bitte an:
Friederike Koch-Heinrichs, Museum der Westlausitz, Macherstraße 140, 01917 Kamenz
Tel.: 03578/7879410, Fax: 03578/78794137, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!