Die Schwarze Kunst


Die Sonderausstellung bietet eine Vielzahl an künstlerischen Mitteln – diese gilt es zu erkunden. Dabei werfen wir besonderes Augenmerk auf die Drucke. Im Atelier entstehen anschließend eigene Werke der Schwarzen Kunst.

Druck; Quelle: Museum der Westlausitz Kamenz; © Museum der Westlausitz Kamenz

Auf Anfrage besteht die Möglichkeit, die Ausstellung gemeinsam mit dem Künstler und Kunstpädagogen Karl-Heinz Hochstädt zu erleben.


  • empfohlen für: Oberschule & Gymnasium

     

  • Durchführung auf Anmeldung:  vom 30.11.2019 bis 12.01.2020

  • Dauer: ca. 1,5 Stunden

  • Preis: 3,00 € pro Kind, Begleitpersonen frei

  • Tipp: Auf Bestellung gibt es für die Kinder ein Schülergedeck.


Dies ist ein Projekt im Rahmen der Sonderausstellung "Handwerk und Kunst: Metalldesign - Malerei und Grafik".

Zur Ausstellung:

Die Modelle von Manfred Vollmert sowie die Malereien und Grafiken von Karl-Heinz Hochstädt treffen in dieser Ausstellung erstmals zusammen.
Die abstrakte Formen von Metalldesigner Vollmert und die Landschaften und Porträts von Künstler und Kunspädagoge Hochstädt fügen sich zu einem neuen Bild.