SiO₂ – Von Bergkristall bis Smartphone

Die Sonderausstellung ist zur Zeit im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau zu sehen.


Willkommen in der bunten Welt des SiO₂!

Welche Gemeinsamkeit haben ein Weinglas und ein Fußballrasen?

Was verbindet ein Smartphone mit dem Edelstein Opal?

Und wie stellt man die thematische Verbindung zwischen einem Bergkristall und Meeresplankton her?

Die einfache Antwort: Siliziumdioxid.

An der Erdoberfläche kommt es tatsächlich fast überall vor: Es steckt im Sand, in Gesteinen, in Computern und sogar in unserem Körper. Ein vordergründig geologisches Thema mit einem ungeheuren Reichtum an Facetten.

Unsere Ausstellung zieht einen großen Bogen vom wasserklaren Bergkristall, zum lagig aufgebauten Achat bis zum begehrten Edelstein Opal. Sie zeigt, welche Tiere und Pflanzen dieses Mineral in sich einbauen und welche Gesteine hauptsächlich daraus bestehen. Am Ende entführen wir den Besucher auf eine kurze Zeitreise, in der sich offenbart, wie wichtig und allgegenwärtig dieser Stoff in unserem Alltag ist. Angefangen von der Steinzeit bis ins heutige Computerzeitalter: SiO2 ist einer der wichtigsten Rohstoffe, die wir Menschen nutzen.


Die Sonderausstellung ist vom 04.06.2018 bis 28.04.2019 im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau neben dem Klosterladen zu sehen.

Montag bis Freitag von 10:00 bis 16:30 Uhr und am Samstag von 12:30 bis 16:00 Uhr ist die Ausstellung geöffnet.

Der Eintritt ist frei.