Sonderausstellung im Elementarium bis 31. März 2019

"Amphibios - vom Wunder der Verwandlung"

Sonderausstellung im Elementarem

Sonderausstellungsarchiv

Reptilien - Faszination Vielfalt

Reptilien bewohnen unseren Planeten seit etwa 300 Millionen Jahren. Seither hat sich eine außergewöhnliche Vielfalt an Arten und Formen entwickelt. Auch ihre Anpassungen an die verschiedensten Lebensräume der Erde sind erstaunlich. Reptilien leben auf Bäumen, im Boden oder im Wasser. Von feuchten Regenwäldern über trockene Steppen und Wüsten bis hin zu salzigen Ozeanen und kalten Hochgebirgen eroberten sie fast alle Lebensräume der Erde – und das, obwohl sie wechselwarm sind!

 

Die Sonderausstellung präsentiert lebende Reptilien von fünf Kontinenten. Auge in Auge können Sie hier Agamen, Anolis und Geckos sowie giftigen und ungiftigen Schlangen gegenübertreten. Wertvolle Präparate vervollkommnen die Exposition. Verwerfen Sie Vorurteile von „Gefahr“ und „Unberechenbarkeit“ und staunen Sie über die Schönheit der Reptilien!

Interaktiv und erlebnisreich vermittelte die Ausstellung ein umfangreiches Wissen über diese faszinierende, aber gefährdete Tiergruppe. Lebensraumzerstörung und illegaler Artenhandel bedrohen heute weltweit Reptilien in ihrem Fortbestand. Das können wir ändern!

Die Sonderausstellung wurde durch einen Ausstellungskatalog begleitet. Dieser ist im Museumsshop erhältlich.